Nutzen

Ein Gutachten gibt Ihnen Sicherheit für den richtigen Verkehrswert, Marktwert, Mietwert der Immobilie, für die Sie viel Geld bezahlen bzw. langfristigen Zahlungsverpflichtungen nachkommen müssen.

Die Veräusserung bzw. Erwerb einer Immobilie bedeutet Wechsel eines Sachwertes gegen eine beträchtliche Geldsumme; hier muss nichts verschenkt werden. Mit der Sicherheit über den Verkehrswert des Objektes aufgrund unseres Gutachtens verhandeln Sie härter, lassen keinen Zweifel an Ihren Vorstellungen aufkommen, und stellen nicht selbst die Werthaltigkeit der Immobilie in Frage; Sie müssen immerhin einer Flut von Argumenten standhalten, die nur den Zweck der Preissteigerung bzw. -reduktion verfolgt.

Als Kapitalanleger wissen Sie, dass Banken i.d.R. nur 80 % des Beleihungswertes finanzieren. Die benötigten, theoretischen 20 % Eigenkapital sind langfristig anderweitig gebunden. Sie glauben aber, ein Renditepotential entdeckt zu haben, welches durch Ihre gezielte Restrukturierung oder Projektentwicklung umgesetzt werden kann. Durch eine sachverständige Standortanalyse und ein Verkehrswertgutachten mit ertragsorientierten Schwerpunkten kann ein Kreditinstitut zum einen den Beleihungswert überdenken oder ggf. mehr als 80 % finanzieren, da die Kreditrisiken ggf. positiver eingeschätzt werden oder der Beleihungswert korrigiert werden kann.

Die Festsetzung der Erbschafts- oder Schenkungssteuer ist gegenüber dem Finanzamt neu argumentierbar (Niederstwertprinzip) und kann unter Umständen Steuern sparen helfen.

Einer Ihrer Miterben ficht den Wert einer geerbten Immobilie an. Sie selbst sollen entsprechend Ihrem Erbteil ausgezahlt werden. Ein Gutachten schafft hier Sicherheit über Ihre Ansprüche. Ggfls. ist die Immobilie sehr viel mehr wert, als ursprünglich in Verfügungen, Testamenten oder Erbverträgen erklärt wurde.

Sie sind Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft und müssen seit dem Jahr 2005 nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) bilanzieren. Hierzu ist eine Neubewertung Ihres Sachanlagevermögens einschließlich des Immobilienvermögens notwendig. Um den Fair Value des Grundstückspaketes zu bestimmen, ist die Sachkunde eines professionellen Gutachters gefragt.

Als institutioneller Immobilienanleger oder Fondmanager wollen Sie auf Due Diligence – Prozesse nicht verzichten, da der zukünftige Erfolg Ihrer Erwerbsentscheidungen, die erfolgreiche Performance Ihres Fonds oder die Rendite des von Ihnen verantworteten Portfolios nicht nur allein zählen, sondern auch eine Risikoabwägung des eingesetzten Kapitals stattfinden muss – weil Sie genau wissen, dass Immobilienengagements vor allem auch von den Kapitalgebern und deren Sicherheitsempfindungen und langfristig vorweisbaren Referenzen abhängig ist.

Sie sind im Banken- und Sparkassenverbund als Immobilienfinanzierer für die Vergabe von Kreditarrangements verantwortlich. Sie benötigen in Ihrer Region bzw. an einem anderen bundesdeutschen Standort eine schnelle und plausible Wertanalyse für das zu finanzierende Objekt. Hier können wir wunschgemäß mit ausführlichen Baubeschreibungen, Verkehrswertermittlungen (auch aufgrund Ihrer Beleihungswertrichtlinien) und Prüfungen von vorhanden Unterlagen mit der Übereinstimmung der baulichen Anlage zur Seite stehen.

Als Insolvenzverwalter ist für Sie ggf. nicht nur der Zerschlagungswert eines Unternehmens mit Immobilienvermögen maßgebend, sondern unter Umständen auch mit Blick auf die Fortführungsfähigkeit des Unternehmens eine Immobilienbewertung notwendig. Für den Fortführungswert müssen einige Marktmechanismen ausgeschaltet werden bzw. unter dem Fortführungsaspekt anders bewertet werden. Diese Arten von Immobilien besitzen häufig eine eingeschränkte Drittverwendungsfähigkeit. Sie sind für diese Unternehmen deshalb meist werthaltiger als für den freien Markt und müssen hier in Anlehnung an den Verkehrswert gem. § 194 BauGB betrachtet werden.

Sie vermieten oder verpachten Immobilien und wissen aus Erfahrung, dass entsprechende Mietanpassungen immer wieder Grund für gerichtliche Auseinandersetzungen sind. Um hier Gerichtskosten und vor allem Zeit zu sparen, ist eine Mietwerteinschätzung vor Neuvermietung ein sinnvolles Mittel, um wertvolle Zeit und Geld zu sparen. Sie wollen Ihrem Mieter eine Mieterhöhung offerieren. Ein Mietwertgutachten hilft Ihnen, Ihre Mietwohnung am Markt zu vergleichen und im Zweifel auch eine Mieterhöhung gerichtlich durchzusetzen.

Von der FH Kaiserslautern öffentlich-rechtlich zertifizierter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten, Zertifikat-Nr. Z2002-01-12