Was kostet ein Gutachten?

Das Sachverständigenhonorar orientiert sich an der Verordnung über die Honorare für Architekten und Ingenieure gem. § 34 HOAI in der Fassung von 2002. Die Version wurde im Jahr 2009 durch eine neue HOAI abgelöst, bei der die Honorartabelle für Wertermittlung ersatzlos gestrichen wurde. Das Büro Dipl.-Ing. (FH) Stefan Klein orientiert sich in bestimmten Wertebereichen an dieser Tabelle, da sie sich als praktikabel erwiesen hat.

Die Kosten sind abhängig von der Höhe des ermittelten Verkehrswert des Bewertungsobjektes und vom Schwierigkeitsgrad bei der Gutachtenerstellung.
Aufträge als Gerichtsgutachter werden nach dem Gesetz über die Vergütung von Sachverständigen, Dolmetscherinnen, Dolmetschern, Übersetzerinnen und Übersetzern sowie die Entschädigung von ehrenamtlichen Richterinnen, ehrenamtlichen Richtern, Zeuginnen, Zeugen und Dritten (JVEG) honororiert.

In Ausnahmefällen können Honorare für ein Privatgutachten auch nach Aufwand zum Stundensatz oder als Pauschale vereinbart werden. Einzelheiten und genaue Abstimmungen hierzu erfragen Sie bitte telefonisch unter unseren angegebenen Telefonnummern.

Von der FH Kaiserslautern öffentlich-rechtlich zertifizierter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Mieten und Pachten, Zertifikat-Nr. Z2002-01-12